Falls der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, erhalten Sie hier die Online-Version

 

Neues aus dem Stimmkreis und dem Maximilianeum

Sehr geehrte Damen und Herren,


Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Freie-Wähler-Fraktionschef Hubert Aiwanger haben am Dienstag eine positive Zwischenbilanz zu den Koalitionsverhandlungen gezogen. „Wir spüren einen gemeinschaftlich getragenen Geist für ein bürgerliches und bürgernahes Bayern“, so Söder. Außerdem kamen diese Woche die neuen und wiedergewählten Abgeordneten der CSU-Fraktion erneut zu einer Sitzung zusammen. Dabei wurden Tobias Reiß als Parlamentarischer Geschäftsführer bestätigt und Karl Freller als Vize-Landtagspräsident nominiert.




Herzliche Grüße




Gerhard Eck

 

Tobias Reiß als Parlamentarischer Geschäftsführer bestätigt

Die neuen und wiedergewählten Abgeordneten der künftigen CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag haben Tobias Reiß mit großer Mehrheit als Parlamentarischen Geschäftsführer und Stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden im Amt bestätigt. „Das Ergebnis zeigt die Geschlossenheit unserer Fraktion und den Willen, weiter zielstrebig für eine gute Zukunft Bayerns zu arbeiten“, sagte dazu CSU-Fraktionsvorsitzender Thomas Kreuzer. Tobias Reiß, 50, ist Jurist aus dem Stimmkreis Tirschenreuth und gehört dem Bayerischen Landtag seit zehn Jahren an. Seit April 2018 organisiert er als Parlamentarischer Geschäftsführer die Parlamentsabläufe für die CSU-Landtagsfraktion.

Weiterlesen


Foto: CSU-Fraktion


 

Karl Freller als Vize-Landtagspräsident nominiert

Bei ihrer gemeinsamen Sitzung haben die Abgeordneten der künftigen CSU-Fraktion Karl Freller für das Amt des Ersten Vizepräsidenten des Bayerischen Landtags nominiert. Karl Freller ist aus dem Stimmkreis Nürnberg-Süd und hat als Lehrer und früherer Staatssekretär im Staatsministerium für Unterricht und Kultus gearbeitet. Er gehört dem Bayerischen Landtag seit 36 Jahren an. Seit Oktober 2007 war er stellvertretender Vorsitzender der CSU-Landtagsfraktion. Walter Taubeneder, Angelika Schorer und Dr. Gerhard Hopp wurden zudem als Schriftführer im künftigen Präsidium des Bayerischen Landtags nominiert.

Weiterlesen


Foto: CSU-Fraktion


 

Positive Zwischenbilanz zu den Koalitionsverhandlungen

Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Freie-Wähler-Fraktionschef Hubert Aiwanger haben eine positive Zwischenbilanz zu den Koalitionsverhandlungen gezogen. „Wir sind bisher gut und schnell vorangekommen. Wir bemühen uns, das Beste für Bayern auf den Weg zu bringen. Wir wollen ein klares Signal für Familien setzen, für Stadt und Land. Wir setzen weiter auf Modernität, Wirtschaft und Technik", so Söder. „Wir wollen ökologische Politik machen, denn es braucht keine weiteren Parteien, um Bayern ökologisch gut voranzubringen. Unser Ziel ist es, den Wählerwillen zu reflektieren, in dem wir Stabilität und Kontinuität mit Erneuerung zusammenbringen. Wir spüren einen gemeinschaftlich getragenen Geist für ein bürgerliches und bürgernahes Bayern", sagte der Ministerpräsident.


Foto: CSU-Fraktion


 

Grünen-Kritik an Bayerischer Grenzpolizei ist unbegründet

Kurz nach der Landtagswahl fordern die Grünen, dass die Bundespolizei nicht mehr mit der bayerischen Grenzpolizei zusammenarbeiten soll. Das zeigt, wofür die Grünen wirklich stehen: Weniger Sicherheit und unkontrollierte Zuwanderung. Für uns hat der Schutz der Menschen in Bayern oberste Priorität. „Die unmittelbaren Kontrollen unserer bayerischen Grenzpolizisten an der Grenze zu Österreich sind verfassungs- und europarechtlich einwandfrei“, betont Innenminister Joachim Herrmann. „Das Grundgesetz verbietet nicht, dass Sicherheitsbehörden bestmöglich zusammenarbeiten. Es ist völlig absurd, dass gerade das die Grünen jetzt kritisieren.“

Weiterlesen


Foto: StGrafix – istockphoto.com


 

Die Woche in Bildern

44 Jahre Mitglied des Bayerischen Landtags: Kein anderer Politiker in einem Landesparlament war so lange Mandatsträger wie Thomas Goppel. Er stand an der Spitze von drei Ministerien und war CSU-Generalsekretär. Im „Unruhestand“ will sich der Vorsitzende der Senioren-Union der CSU weiterhin für ältere Menschen einsetzen.

Weitere Impressionen dieser Woche finden Sie in unseren Bildern der Woche.

Zur Bildergalerie


Foto: Thomas Goppel


 

Zahl der Woche: 118

Die Auszeichnung "Umweltschule in Europa" trägt dazu bei, Umweltwissen und Umweltbewusstsein schon bei jungen Menschen fest zu verankern. 118 bayerische Schulen hat Umweltminister Dr. Marcel Huber diese Woche damit ausgezeichnet. Auch in diesem Jahr waren die Schülerinnen und Schüler wieder richtig kreativ: Sie machten Honig, legten bunte Blühstreifen an, bauten Nisthilfen für Vögel und Fledermäuse und vieles mehr. Mitmachen können alle Schulen, die innerhalb eines Schuljahres zwei Projekte zu Themen wie biologische Vielfalt, Klimaschutz oder Nachhaltigkeit durchführen. Das Bayerische Umweltministerium fördert das Programm mit jährlich rund 54.000 Euro.

Weiterlesen



Foto: Sashkin | © Fotolia


 
Service & Impressum
» Newsletter-Service

Möchten Sie Ihre Daten ändern, klicken Sie bitte hier: Daten ändern
Möchten Sie den Newsletter nicht mehr erhalten, klicken Sie bitte hier: Abmelden
Über Anregungen und Kritik freuen wir uns: info@mdl-gerhard-eck.de
Noch mehr Neuigkeiten erfahren Sie hier: http://www.mdl-gerhard-eck.de
Sollte der Newsletter nicht korrekt dargestellt werden, klicken Sie bitte hier für die Online-Version


» Impressum

Gerhard Eck, MdL
Am Schärf 15 OT Pusselsheim - 97499 Donnersdorf
Tel.: 09528-981164, Fax: 09528-346
http://www.mdl-gerhard-eck.de - E-Mail: info@mdl-gerhard-eck.de