Falls der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, erhalten Sie hier die Online-Version

 

Ausgabe - 12. April 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,


die CSU-Fraktion hat in ihrer gestrigen Sitzung eine Gesetzesinitiative zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge beschlossen und den Gesetzentwurf zur weiteren Beratung im Landtag eingereicht. Wir entlasten damit die Bürger. Gleichzeitig lassen wir die Kommunen nicht im Stich. Wir werden die Kommunen sowohl bei aktuell geplanten Maßnahmen als auch bei künftigen Straßenausbaumaßnahmen nicht im Stich lassen und finanziell unterstützen.

Mit freundlichen Grüßen




Thomas Huber, MdL

 

Inhalt:


» Die Straßenausbaubeiträge werden abgeschafft!
» Staatsregierung fördert Ausbau der Kinderbetreuung in Landsham
» Blaulichtempfang der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag
» 2. Forum Sozialer Landkreis mit Experten das BayPsychKHG
» Auszeichnung "JobErfolg2018" - Jetzt bewerben!
 

Die Straßenausbaubeiträge werden abgeschafft!

Gute Nachrichten für alle Hausbesitzer in Bayern:
Die Straßenausbaubeiträge werden abgeschafft!


Stichtag ist der 1. Januar 2018. Wer bis dahin keinen Beitragsbescheid bekommen hat, muss nichts mehr zahlen.

Wir lassen die Kommunen mit den Kosten aber nicht allein, sondern haben eine gerechte Lösung entwickelt. Wir unterstützen die Gemeinden, Märkte und Städte, damit sie auch in Zukunft Straßen sanieren können.


Mehr Informationen gibt es auf der Website der CSU-Fraktion: www.csu-landtag.de/strabs

Hier geht es zu unserem Video

Zum Gesetzentwurf


Foto: © BlueSilver


 

Staatsregierung fördert Ausbau der Kinderbetreuung in Landsham

Die Gemeinde Pliening erhält für den Ausbau der Kinderbetreuung in Landsham Fördermittel in beträchtlicher Höhe. Die Fördermittel für die Schaffung von 111 neuen Betreuungsplätzen sowie weitere Baumaßnahmen in der Einrichtung speisen sich aus dem 4. Sonderinvestitionsprogramm SIP des Bundes (848.000 Euro) und aus dem kommunalen Finanzausgleich FAG des Freistaates (980.000 Euro). „Der Freistaat Bayern wird seiner Verantwortung beim Ausbau der Kinderbetreuung mit dieser kräftigen Investition in hervorragender Weise gerecht“, sagte der Ebersberger Stimmkreisabgeordnete Thomas Huber, der vor einiger Zeit die Bürgermeister im Landkreis angeschrieben und über diese Fördermöglichkeit informiert hat.

„Beim Ausbau von Betreuungsplätzen hat der Freistaat Bayern in den letzten Jahren die dafür zuständigen Kommunen durch kontinuierlich steigende freiwillige Leistungen finanziell unterstützt. Ich begrüße das sehr, denn gerade bei uns im stark wachsenden Landkreis Ebersberg ist diese finanzielle Unterstützung von großer Bedeutung“, so Huber. Weiterlesen

Foto: (c) Helene Souza - pixelio.de


 

Blaulichtempfang der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag

Die CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag lädt zu einem Blaulichtempfang am Samstag, 14. April 2018 mit dem Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann ein. Dazu wurden vom Ebersberger Stimmkreisabgeordneten alle Haupt- und Ehrenamtlichen der Ebersberger Blaulichtorganisationen eingeladen. „Beim Blaulichtempfang drücken wir den zahlreichen Retterinnen und Rettern der verschiedenen Organisationen unsere besondere Wertschätzung aus“, sagte Huber.

„Neben einem offiziellen Programm möchten wir unseren Gästen, die ja ehrenamtlich und oftmals im Schichtdienst arbeiten, die Möglichkeit bieten, diesen Tag mit ihren Familien zu verbringen“, so der Landtagsabgeordnete. Deshalb werde während der gesamten Veranstaltung von 10.00 bis 14.00 Uhr ein Unterhaltungsprogramm für Kinder angeboten. Auch Partner/innen können am offiziellen Teil und an der anschließenden an einer Landtagsführung teilnehmen.

ANMELDUNG: Bitte melden Sie sich bis Donnerstag,12. April 2018 per E-Mail an veranstaltung@csu-landtag.de oder telefonisch unter 089/4126-2282 an. Bitte geben Sie neben Ihrem Namen auch Ihre vollständige Adresse und ggf. das Alter Ihres Kindes/ Ihrer Kinder an.

Foto: CSU-Fraktion im Landtag


 

2. Forum Sozialer Landkreis mit Experten zum neuen BayPsychKHG

Psychische Erkrankungen sind immer noch ein Tabuthema und daher fällt es Betroffenen oftmals nicht leicht, sich Rat und Hilfe zu holen. Der vor rund einem Jahr seitens des Bezirks Oberbayern geschaffene Krisendienst Psychiatrie in Ebersberg ist nach Meinung des Eberberger Stimmkreisabgeordneten Thomas Huber ein wertvoller Baustein im System.

„Psychische Erkrankungen müssen noch mehr in den Fokus unserer Gesellschaft rücken. Mit einem Runden Tisch möchte ich einen Beitrag dazu leisten“, so Huber. Gemeinsam mit Experten und Akteuren aus der Region wird Huber am kommenden Freitag den Entwurf für das Bayerische Psychisch-Krankenhilfe-Gesetz (BayPsychKHG) diskutieren, das in Kürze im Landtag beraten wird. Fachreferent ist der Leiter des Referats Maßregelvollzug im Bayerischen Sozialministerium Dr. Michael Hübsch. Huber: „Mir ist es wichtig, dass wir den Prozess im Landtag auch aus der Ebersberger Perspektive aktiv begleiten, denn das Gesetz wird wichtige Weichenstellungen für Betroffene und die Kliniklandschaft stellen. Die Anregungen vom Runden Tisch werde ich in die Beratungen im Landtag miteinfließen lassen.“ Weiterlesen

Foto: (c) Stephanie Hofschlaeger_pixelio


 

Auszeichnung "JobErfolg2018" - Jetzt bewerben!

Die erfolgreiche Integration von Menschen mit Behinderung am Arbeitsplatz wird auch dieses Jahr in besonderer Weise vom Freistaat gewürdigt. Mit der Auszeichnung „Job Erfolg 2018“ werden private und öffentliche Arbeitgeber geehrt, die beispielhafte Anstrengungen unternehmen. „Zahlreiche Betriebe und Behörden bemühen sich seit langem vorbildlich um die Integration von Menschen mit Behinderungen am Arbeitsplatz. Diese Auszeichnung soll neben der Wertschätzung des bisher geleisteten auch darauf aufmerksam machen, dass es trotz der großen Erfolge noch Luft nach oben gibt“, so Thomas Huber. Auch aufgrund seiner früheren Tätigkeit beim Bayerischen Roten Kreuz ist er in besonderer Weise für die Belange von Menschen mit Behinderungen sowie für die Notwendigkeit von behindertengerechten Arbeitsplatzbedingungen sensibilisiert. Weiterlesen

Foto: (c) www..zbfs.bayern.de


 
Service & Impressum
» Newsletter-Service

Möchten Sie Ihre Daten ändern, klicken Sie bitte hier: Daten ändern
Möchten Sie den Newsletter nicht mehr erhalten, klicken Sie bitte hier: Abmelden
Über Anregungen und Kritik freuen wir uns: mdl@thomas-huber.info
Noch mehr Neuigkeiten erfahren Sie hier: http://www.thomas-huber.info
Sollte der Newsletter nicht korrekt dargestellt werden, klicken Sie bitte hier für die Online-Version


» Impressum

Thomas Huber MBA
Mitglied des Bayerischen Landtags
Abgeordnetenbüro Stimmkreis Ebersberg
Bahnhofstr. 2 / EG
85560 Ebersberg
Telefon: +49-8092 865770
Telefax: +49-8092 87338
E-Mail: mdl@thomas-huber.info