Falls der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, erhalten Sie hier die Online-Version

 

Ausgabe - 11. Oktober 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,


Politiker sagen gerne: Die nächste Wahl ist eine Schicksalswahl. Ich glaube, diesmal trifft dies im besonderen Maße zu. Denn die Landtagswahl am Sonntag, 14. Oktober kann die politische Landschaft in Bayern massiv verändern – mit unabsehbaren Konsequenzen für die Stabilität unseres Bundeslandes und seine weitere wirtschaftliche Entwicklung.

Meine wichtigste Bitte an Sie ist: Suchen Sie bitte das Gespräch mit Ihren Familienmitgliedern, Freunden und Bekannten. Weisen Sie sie auf die Konsequenzen hin, wenn in Bayern keine stabile Regierung zustande käme. Wäre Bayern nicht mehr politisch handlungsfähig, hätte das für jeden Einzelnen Konsequenzen. Die nächste Wirtschaftskrise steht vor der Tür (Brexit, Italien, Türkei, aggressive Handelspolitik der USA etc.).

Ich bin der festen Überzeugung: Nur die CSU ist in der Lage, mit diesen Herausforderungen fachlich umzugehen. Die Wirtschaftspolitik wird im Zentrum der nächsten Legislaturperiode des Bayerischen Landtags stehen. Es geht schlicht und einfach darum, unseren Wohlstand und unsere Stabilität zu erhalten – auch um weiterhin für die Menschen sorgen zu können, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

Ich möchte mich bei Ihnen für Ihr Vertrauen und die gute Zusammenarbeit in den letzten 5 Jahren bedanken und würde mich über Ihre Unterstützung bei der Wahl am Sonntag freuen. Nachfolgend darf ich Sie noch über die Ereignisse und meine Initiativen der letzten Tage informieren.

Herzliche Grüße und alles Gute!
Ihr




Thomas Huber, Mitglied des Landtags
Direktkandidat für den Landtag

 

Inhalt:


» Meine Bilanz 2013-2018
» Wählen gehen! Das Beste für Bayern. Gut für die Heimat.
» Eine junge Erstwählerin im Videointerview mit Thomas Huber
» Blaulichtempfang in Kirchseeon mit Innenminister Herrmann
» 761 Unterschriften gegen den Bahnlärm
» Markt Schwaben kann mit € 1 Mio. Hilfszahlungen rechnen
» Podiumsdiskussion mit Vertretetern der IHK in Parsdorf
» Freistaat fördert Ausbau der Kinderbetreuung in Kirchseeon
» Projektbeirat Brenner-Nordzulauf lädt zu 1. Infotermin ein
» Stadt Ebersberg erhält 30.000 Euro aus Bund-Länder-Förderung
» € 3,8 Mio. Förderung für neue Mietwohnungen in Markt Schwaben
» 34. Besuchergruppe aus dem Landkreis besucht Thomas Huber im Landtag
 

Meine Bilanz 2013-2018

Viele Projekte und Ideen konnte ich gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen in den letzten fünf Jahren auf den Weg bringen – neue Aufgaben werden uns die nächsten Jahre weiter beschäftigen. Viele politische Forderungen kamen aus Gesprächen mit Bürgern – gerade im sozialen Bereich und bei Fragen der vernetzten Mobilität.

Dafür habe ich mich unter anderem eingesetzt:

- Initiative für ein demographisches Gesamtkonzept für den Landkreis Ebersberg
- Erstellung eines Ballungsraumkonzeptes um Wohnen, Mobilität und Arbeiten besser in Einklang zu bringen
- Unterstützung unserer Carsharing-Initiative im Landkreis Ebersberg
- Verhinderung des Neubaus der „B15 neu“ durch den Landkreis Ebersberg
- Ausbau der Asylsozialberatung für den Landkreis
- Einsatz für die Einführung flexibler Arbeitszeitmodelle im öffentlichen Dienst
- Einsatz für weniger Bürokratie im Ehrenamt
- Initiative zur Einrichtung eines Pflegestützpunktes und für ein Hospiz im Landkreis Ebersberg
Weiterlesen


 

Wählen gehen! Das Beste für Bayern. Gut für die Heimat.

Am 14. Oktober 2018 haben Sie wieder die Wahl – bei den Landtags- und Bezirkstagswahlen in Bayern. Für ein starkes und einflussreiches Bundesland wie Bayern sind die Landtagswahlen richtungsweisend auch für die zukünftige Bundes- und Europapolitik. Aktuell erleben wir politisch unruhige Zeiten, in denen manch einer schnell den Überblick verliert und man eine gewisse Unruhe verspürt.

Hier zu meinem Kandidatenprospekt mit allen Themen und Fakten


 

Eine junge Erstwählerin im Videointerview mit Thomas Huber

Am 14. Oktober 2018 sind Landtagswahlen in Bayern. Thomas Huber stellt sich als Erststimmenkandidat der CSU für den Landkreis Ebersberg zur Wiederwahl.
Zeit, Fragen zu stellen – über Motivation, Ziele, Heimat, den täglichen politischen Herausforderungen, Engagement, Demokratie, Visionen und die "private" Person Thomas Huber.

In der Videoserie "Jetzt aber Klartext, Thomas Huber!" stellt eine junge Erstwählerin nicht nur Fragen über die kleine und große Politik, sondern auch warum es sich lohnt, sich jeden Tag aufs Neue für Demokratie, soziales Engagement und unsere Werte einzusetzen.
Zu den Videos


 

Blaulichtempfang in Kirchseeon mit Innenminister Herrmann

„Das Ehrenamt und die Freiwilligenarbeit zu stützen und zu fördern, war und ist ein erklärtes Ziel unserer Politik“, so CSU-Kreisvorsitzender und Landtagsabgeordneter Thomas Huber in seiner Begrüßungsrede anlässlich des traditionellen „Blaulichtempfangs“ der CSU, der dieses Jahr in Kirchseeon durchgeführt wurde. Die mehr als 120 Ehrenamtlichen von Feuerwehr, dem THW, des BRK und der Wasserwacht sowie Vertretern der beiden Polizeiinspektionen füllten das kleine Feuerwehrhaus der FFW Kirchseeon Markt bis auf den letzten Platz. Zu Gast war in diesem Jahr der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann. Er unterstrich in seiner Rede die Wichtigkeit des ehrenamtlichen Engagements, gerade in den Blaulichtorganisationen und seinern vielen freiwilligen Aktiven. „Sie treten mit Ihrer Arbeit für die Sicherheit aller Bürger ein - das ist nicht selbstverständlich und daher ist es wichtig, dass wir diese enorme Leistung immer wieder herausstellen. Weiterlesen

Bild: CSU-Kreisverband Ebersberg


 

761 Unterschriften gegen den Bahnlärm

Bei der letzten Sitzung des Regionalen Projektbeirats zum Brenner-Nordzulauf in Rosenheim erfolgte die Übergabe einer Unterschriftenliste gegen den Bahnlärm durch Susanne Höpler und Benjamin Kania vom AK Bahnlärm Kirchseeon an die Bundestagsabgeordneten Herrn Dr. Lenz und Frau Ludwig (Obfrau der CDU/CSU im Verkehrsausschuss des Bundestags). Thomas Huber zeigte sich sehr erfreut darüber, dass sich binnen weniger Wochen 761 Bürgerinnen und Bürger mit Ihrer Unterschrift für mehr aktive Maßnahmen zum Schutz gegen Bahnlärm ausgesprochen haben. Weiterlesen

Bild: AK Bahnlärm


 

Markt Schwaben kann mit € 1 Mio. Hilfszahlungen rechnen

„Der Freistaat Bayern steht traditionell fest an der Seite der Kommunen in unserem Landkreis Ebersberg. Dieses Jahr hilft er Markt Schwaben mit Bedarfszuweisungen und Stabilisierungshilfen in Höhe von 1 Mio. Euro“, so der Ebersberger Stimmkreisabgeordnete Thomas Huber, der dies von Bayerns Finanzminister Albert Füracker erfuhr. Bevor Markt Schwaben das Geld ausbezahlt bekommt, muss die Gemeinde noch bestimmte Auflagen erfüllen. „Selbstverständlich wirke ich hier gerne unterstützend im Rahmen meiner Möglichkeiten mit und befinde mich bereits seit längerem im Gespräch mit dem Finanzministerium, um der Gemeinde einen raschen und vor allem praktikablen Weg zur Erfüllung der erforderlichen Auflagen aufzuzeigen“, wie Thomas Huber weiter mitteilte. Weiterlesen

Bild: (c) I-vista pixelio.de.


 

Podiumsdiskussion mit Vertretetern der IHK in Parsdorf

Auf Einladung des Regionalverbandes der IHK München und Oberbayern nahm der Ebersberger Stimmkreisabgeordnete Thomas Huber an einer Podiumsdiskussion zusammen mit den Kandidaten der SPD, FDP, den Grünen und der AFD teil. Er machte deutlich, wie wichtig ihm als Sohn einer Handwerkerfamilie der Mittelstand sei, der mit seinen Familienunternehmen die Grundlage für den Wohlstand in Bayern bildet.

In der anschließenden Fragerunde wurden von den Unternehmern vor allem die Themen Bürokratieabbau, Mobilität, Fachkräftegewinnung und Lockerungen in der Arbeitszeitregelung angesprochen. Weiterlesen

Bild: MdL Thomas Huber


 

Freistaat fördert Ausbau der Kinderbetreuung in Kirchseeon

Wie der Ebersberger Stimmkreisabgeordnete Thomas Huber auf Nachfrage vom Bayerischen Sozialministerium erfahren hat, erhält der Markt Kirchseeon für den Ausbau der Kinderbetreuung Fördermittel in beträchtlicher Höhe. Mit 138.000 Euro wird die Schaffung von 25 neuen Betreuungsplätzen für Kinder in der Kindertageseinrichtung im Kirchseeoner Wernerhof unterstützt. Daneben stellt der Freistaat für weitere Baumaßnahmen an der Kindertagesstätte Fördermittel in Höhe von voraussichtlich 255.000 Euro zur Verfügung. Weiterlesen

Bild: (c) S. Hofschaeger pixelio.de


 

Projektbeirat Brenner-Nordzulauf lädt zu 1. Infotermin ein

Bei der letzten Projektbeiratssitzung Brenner-Nordzulauf wurde der Forderung des Bundestagsabgeordneten Dr. Andreas Lenz und seines Landtagskollegen Thomas Huber nach frühzeitiger Information für die Gemeinden entlang der Strecke des Nordzulaufes zum Brennerbasistunnel nachgekommen. Es werden für die Landkreisbürgermeister zwei Informationsveranstaltungen stattfinden. Für die Kommunen, am Streckenabschnitt zwischen Großkarolinenfeld bis nach Grafing findet die Veranstaltung am 16. November statt – für den Planungsabschnitt zwischen Grafing-Bahnhof und Trudering am 6. November. Beim Abschnitt Großkarolinenfeld-Grafing sieht der Bundesverkehrswegeplan zwei neue Gleise entlang der Strecke vor. Lenz und Huber betonen, dass es hier zwar keine Vorfestlegung gibt, aber eine Umsetzung möglichst trassennah erfolgen müsse. Weiterlesen

Bild: Lenz/Huber


 

Stadt Ebersberg erhält 30.000 Euro aus Bund-Länder-Förderung

Wie der Ebersberger Stimmkreisabgeordnete Thomas Huber und der Bundestagsabgeordnete Dr. Andreas Lenz gemeinsam mitteilen, erhält die Stadt Ebersberg für die Neugestaltung des Marktplatzes und weitere vorbereitende Untersuchungen weitere 30.000 Euro. Dieser Zuschuss wird im Rahmen der Bund-Länder-Städtebauförderung „Aktive Zentren“ zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitteln gewährt. „Mit dieser Förderung wird das Stadtzentrum Ebersberg mit seinen zentralen Handels- und Gewerbestrukturen sowie den Kultur-, Freizeit-, Wohn- und Bildungsangeboten in seiner Vielfalt erhalten und nachhaltig gestärkt“, so die beiden Politiker, die die gute und für den Landkreis Ebersberg erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Bund und Freistaat hervorhoben. Weiterlesen

Bild: (c) B. Molzberger


 

€ 3,8 Mio. Förderung für neue Mietwohnungen in Markt Schwaben

Wie der Ebersberger Stimmkreisabgeordnete Thomas Huber mitteilt, wird das Katholische Siedlungswerk München GmbH im Rahmen des Wohnungspakts Bayern beim Bau von drei neuen Wohnbauten mit 32 Mietwohnungen im Breitensteinweg in Markt Schwaben unterstützt. Dazu hat die Regierung von Oberbayern staatliche Fördergelder in Höhe von rund 3,8 Millionen Euro bewilligt. Davon werden 673.000 Euro als Zuschüsse, der Rest als zinsgünstige Förderdarlehen ausbezahlt. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme belaufen sich auf 7,1 Millionen Euro. „Für diesen wichtigen finanziellen Beitrag danke ich dem Freistaat, denn dadurch wird der angespannte Wohnungsmarkt in unserem Heimatlandkreis entlastet“, sagte Thomas Huber. Weiterlesen

Bild: (c) birgitH_pixelio.de


 

34. Besuchergruppe aus dem Landkreis besucht Thomas Huber im Landtag

Herzlich willkommen hieß Thomas Huber die 34. Besuchergruppe dieser Legislaturperiode an seinem parlamentarischen Arbeitsplatz im Maximilianeum. Es war die letzte Landkreisgruppe vor der am Sonntag stattfindenden Wahl. 86 Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Ebersberg folgten der Einladung ihres Stimmkreisabgeordneten, darunter viele Bürger aus Hohenlinden und Zorneding, der Frauen-Union Ebersberg und Vaterstetten sowie Vertreter des Kreisbildungswerks Ebersberg und zahlreiche Einzelpersonen Personen, die sich über die Ankündigung in der Presse im Bürgerbüro angemeldet hatten. „Es ist jedes Mal etwas Besonderes, wenn ich Vertreter aus meinem Heimatlandkreis im Landtag begrüßen darf. Jede Gruppe ist individuell und ich kann jedes Mal neue Anregungen für meine politische Arbeit mitnehmen“, so der aus Grafing stammende Abgeordnete. Weiterlesen

Bild: Büro Thomas Huber


 
Service & Impressum
» Newsletter-Service

Möchten Sie Ihre Daten ändern, klicken Sie bitte hier: Daten ändern
Möchten Sie den Newsletter nicht mehr erhalten, klicken Sie bitte hier: Abmelden
Über Anregungen und Kritik freuen wir uns: mdl@thomas-huber.info
Noch mehr Neuigkeiten erfahren Sie hier: http://www.thomas-huber.info
Sollte der Newsletter nicht korrekt dargestellt werden, klicken Sie bitte hier für die Online-Version


» Impressum

Thomas Huber MBA
Mitglied des Bayerischen Landtags
Abgeordnetenbüro Stimmkreis Ebersberg
Bahnhofstr. 2 / EG
85560 Ebersberg
Telefon: +49-8092 865770
Telefax: +49-8092 87338
E-Mail: mdl@thomas-huber.info